Kinesiologie (Lehre der Bewegung) ist eine sanfte Methode, die die chinesische Energielehre der Meridiane mit Erkenntnissen aus der Gehirnforschung, Psychologie, dem NLP, der Ernährungslehre, Chiropraktik und der Osteopathie verbindet.

Begründet wurde die Kinesiologie von dem amerikanischen Chiropraktiker George Goodheart in den 60er Jahren. Er fand heraus, dass sich sowohl seelische als auch körperliche Vorgänge beim Menschen in der Funktionsweise von Muskeln widerspiegeln. Er entwickelte daraufhin den Muskeltest, ein körpereigenes neuro- muskuläres Feedbacksystem, was als Herzstück der angewandten Kinesiologie bezeichnet wird.
Da alles was wir erleben (körperlich, seelisch und geistig) in unserem Zellgedächtnis und dem Zentralen Nervensystem gespeichert ist, erhalten wir über den Muskeltest Auskunft über die Energiezustände im Funktionskreis von Meridianen, Organen, Emotionen und Muskeln. Zudem können mithilfe des Muskeltests, Methoden, die zu Wohlbefinden und Gesundheit führen, bestimmt werden. Dabei ist die Kinesiologie für eine Integration anderer naturheilkundlicher Therapien offen.
Kinesiologie macht ein ganzheitliches Arbeiten möglich. Sie orientiert sich im höchsten Maße an der Individualität eines jeden Menschen und seiner Entwicklung. Während der kinesiologischen Behandlung ist jeder auf besondere Weise in die Arbeit eingebunden, es werden (körper)eigene Ressourcen über das Lösen energetischer Blockaden aktiviert und somit wird jeder Einzelne in den Heilungsprozess einbezogen.


Die Kinesiologie hat sich seit den 60er Jahren immer weiterentwickelt. Mittlerweile haben sich verschiedene Richtungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten etabliert.

In meiner Praxis arbeite ich vorwiegend mit Methoden aus folgenden Kinesiologie- Richtungen:

Health Kinesiologie

Touch-for-health (TFH)

Brain Gym/ Edu-Kinestetik

Energy Psychology® (EP)

Weitere kinesiologische Methoden


Health Kinesiologie
Die Health- Kinesiologie wurde von dem Physiopsychologen Dr. Jimmy Scott begründet. Diese Methode zeichnet sich durch ihre klare Struktur aus. Es wird streng in "Körperpriorität" gearbeitet, das heißt es wird in der Reihenfolge und dem Tempo behandelt, die dem Einzelnen entspricht.
Ihr Anwendungsgebiet umfasst psychologische und emotionale Themen, die Behandlung von Allergien und Unverträglichkeiten, Unterstützung von Gesundheitsprozessen bei Krankheiten oder körperlichen Beschwerden, den Bereich der Ernährung außerdem den Umgang mit Umweltenergien und spirituellen Themen.
nach oben

Touch-for-health (TFH)
Touch-for-health bedeutet übersetzt "gesund durch Berühren". TFH wurde von Dr. John Thie, Doktor der Chiropraktik, entwickelt. Übergeordnetes Ziel ist auch hier die uns innewohnenden Selbstheilungskräfte zu mobilisieren. Kennzeichnend für TFH ist das Arbeiten an der Struktur des menschlichen Körpers. Energie-Ungleichgewichte werden durch das Massieren von Muskeln, Halten von Reflexpunkten, Streichen von Meridianen wieder ins Gleichgewicht gebracht.
nach oben

Brain Gym/ Edu-Kinestetik
Edu-Kinestetik / Brain Gym® wurde von Dr. Paul Dennison entwickelt und ist eine pädagogische Grundlagenmethode der Kinesiologie. Sie basiert auf dem Wissen der Lernpsychologie, Gehirnforschung, chinesischen Medizin und angewandten Kinesiologie.
Im Fokus dieser Methode steht das Lernen. Damit ist nicht nur das Lernen in der Schule gemeint: Jede Herausforderung, die im Alltag bewältigt wird, stellt einen Lernprozess dar.
Stellen sich Lernschwierigkeiten, Konzentrationsmangel oder vermindertes Erinnerungsvermögen ein, so ist dies ein Hinweis auf Energieblockaden, die uns den kompletten Zugriff auf unsere Gehirnkapazität verwehren.
Methoden der Edu-Kinestetik verhelfen diese Blockaden aufzuspüren, sie bewusst zu machen und mit Hilfe unterschiedlicher Techniken auszugleichen.
nach oben

Energy Psychology® (EP)
Grundgedanke der energetischen Psychologie nach Fred Gallo ist, dass nicht nur jede körperliche, sondern auch jede psychische Belastung zu einer energetischen Störung führt.
Probleme, Stress und innere Konflikte korrespondieren mit gedanklichen Energie- Mustern, die problemerhaltend wirken können. Bestimmte Grundhaltungen, innere Glaubenssätze, Erinnerungen können uns energetisch blockieren und uns in unserem Leben behindern.
Ziel der EP ist es, diese Energieblockaden aufzuspüren und aufzulösen. Dazu werden spezielle Akupunkturpunkte klopfend stimuliert und andere stressreduzierende Maßnahmen durchgeführt.
Die EP verbindet Techniken moderner Kurzzeittherapien mit Erkenntnissen aus der traditionell chinesischen Medizin.
nach oben

Weitere kinesiologische Methoden
In meinen Behandlungen fließen zudem kinesiologische Methoden aus dem Fachbereich "Gehirn" mit ein. Hier werden kinesiologische Techniken eingesetzt, um gezielt auf Funktionsmechanismen des Gehirns Einfluss zu nehmen.
Dies ist hilfreich bei der Arbeit an kindlichen Reflexen, zur Lernförderung, aber auch bei einer Vielzahl von körperlichen und seelischen Beschwerden.
nach oben